«Mosaic House: Viele Einzelteile ergeben ein stimmiges Gesamtbild.»

«Mosaic House: Viele Einzelteile ergeben ein stimmiges Gesamtbild.»

«OÏPHORIQUE» – atelier oï
«OÏPHORIQUE» ist eine pulsierende Lichtskulptur, die an die Bewegung von im Wasser «tanzenden» Quallen erinnert. Aus anfänglich statischen Totem entstehen dynamische, sich bewegende Lichtkörper die im Betrachter die Illusion erwecken zu «atmen» und ihn in eine mystische Welt entführen. Die Lampen sind den Kompressions- und Dilatationserscheinungen gewidmet, um die Gestalt, das Licht und die Wahrnehmung des Raumes zu entdecken. Anfänglich zum 20-jährigen Jubiläum von atelier oï entworfen, wurde die Szenografie mit dem spanischen Leuchtenhersteller PARACHILNA zur strahlenden Lichtskulptur weiterentwickelt.

atelier oï ist ein international renommiertes Architektur- und Designbüro aus der Schweiz.
«Slight Uncertainty» – Bildhauer Michal Trpák
Der tschechische Künstler und Skulpteur Michal Trpák (*1982) studierte in Prag Kunst und Design, seither arbeitet er freischaffend. Dabei hat schon die ganze Welt bereist – gern lässt sich Trpák in abgelegenen Regionen inspirieren. International bekannt ist er für seine auffälligen Kunstwerke im öffentlichen Raum.

Für uns hat er eine Reihe von Werken gestaltet, zum Beispiel die beleuchteten Pilzen unter dem Namen «Looking for Happiness» sowie den am Regenschirm hängenden Mann; ein Werk, das passenderweise «Slight Uncertainty» heißt.